Petite Sirah

Petite Sirah 2013

Bogle Vineyards

USA, Kalifornien

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 17.50
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Die Rebsorte Petite Sirah hat etwas mit jener bekannten Sorte aus dem Vallée du Rhône gemeinsam. Sie ist eine Kreuzung der Syrah- und Peloursin-Rebe. Letztere wird in Frankreich Durif und auf Deutsch Blauer Muner genannt. So fremdländisch dies alles tönen mag, Rebstöcke dieser Sorte wurden auch im Aargau mittels DNS-Analyse eindeutig identifiziert. So nah und doch so fern... In der Nase offenbart sich ein Mix von reifer Beerenfrucht, von Gewürznoten und von dezenten Ausbauaromen. Fein, ausgewogen und dicht präsentiert sich dieser Rote im Gaumen. Dieser Sinneseindruck wiederspiegelt sich auch im fruchtigen, langen Finale, das viel Spass macht.
Lagerstand prüfen... Einheit:75 cl Rebsorten:Petite Sirah Weinausbau:Während zwölf Monaten im Barrique (amerikanischer Eiche) ausgebaut Alkoholgehalt:13.5% Vol.
Genussreife:Optimal zwischen dem dritten und sechsten Jahr Aroma:ausgewogen, dicht, lang anhaltend (Abgang) Passt gut zu:Fleisch, Geflügel, Lamm, Lamm-Grilladen, Lamm-Tagine, Mediterrane Küche, Poulet, Poulet-Tagine, Schwein, Schweins-Grilladen, Schweinsbraten, Schweinssteak, Spare-Ribs, Wild Trinktemperatur:Nein
Bogle Vineyards
Über das Weingut

Der Wein entsteht im Rebberg. Diese Erkenntnis hat sich auch in den USA generell durchgesetzt. Entsprechend gebührt der Pflege der Reben grösste Aufmerksamkeit. Die Amerikaner nennen das «Canopy Management», was soviel bedeutet wie der Einbezug aller natürlichen Faktoren in die Auswahl der geeignetsten Bearbeitungsmethoden. Was Warren Bogle Senior begann, hat heute eine stattliche Dimension angenommen. Wie könnte es anders sein? Wir sind im Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Eric Aafedt, der Winemaker der ersten Stunde, setzt auf einen fruchtigen, zugänglichen Stil, der erfolgreich ist. Die Weine verkaufen sich in den Staaten fast von alleine, weiss er zu berichten und hofft, dass dem auch so in der Schweiz sein wird. Die Voraussetzungen sind gegeben: mehrheitsfähiger Wein, bestes Preis-Leistungs-Verhältnis.