Coma Vella DOCa

Coma Vella DOCa 2012

Finca Mas d'en Gil

Spanien, Priorat

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 89.00
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Ein Vergleich mit anderen europäischen Weinen lohnt sich: Coma Vella ist ein vielschichtiger Wein mit Struktur, mit viel Frucht und Stoff. Dieser sehr konzentrierte Wein hinterlässt einen starken Eindruck in der Nase: Himbeere, Pflaume, Cassis, Kirsche. Dazu gesellen sich Sinneseindrücke, die an Minze, Kräuter, Süssholz, Zimt und Tabak erinnern. Er ist geprägt von äusserster Dichte, von leckeren Süssnoten, die an Eingemachtes erinnern, und von einem fruchtbetonten Abgang. Ein Wein von einem besonderen Kaliber, der sich gekonnt in Szene zu setzen weiss.
Lagerstand prüfen... Einheit:150 cl Rebsorten:Cabernet Sauvignon, Cariñena, Garnacha, Syrah Weinausbau:Während 12 Monaten im Barrique (französischer Eiche) ausgebaut Alkoholgehalt:15% Vol.
Genussreife:Optimal zwischen dem fünften und zehnten Jahr Aroma:ausgewogen, breit, dicht, Himbeere, kräftig, Minze / Menthol, Pflaume, Pflaumenmus, samtig/weich, schwarze Johannisbeere, Süssholz, Süsskirsche, voluminös, Zimt Passt gut zu:Châteaubriand, Fleisch, gereifter Käse, Hartkäse, Käse, Rind, Rindsfilet, Stroganoff, Wild Trinktemperatur:Nein
Prämierter Wein
Finca Mas d'en Gil
Über das Weingut

In der Nähe der Ortschaft Bellmunt del Priorat, die von unverfälschtem mediterranem Flair geprägt ist, wechseln sich terrassierte Rebberge mit Oliven- und Mandelbäumen ab. Pere Rovira Rovira, der bodenständige Katalane aus dem Penedès, der das Land und den Wein liebt und sich seit über 40 Jahren mit dem Rebbau beschäftigt, hat sich mit dem Weingut Mas d'en Gil im Priorat einen Traum erfüllt. Dank seiner langjährigen Erfahrung als Oenologe, von der inspirierenden Unterstützung seiner Familie profitierend, und dank der tatkräftigen Mithilfe seiner fähigen, engagierten Mitarbeiter-Crew, ist ihm das schier Unmögliche gelungen. Innert weniger Jahre nur wurde das heruntergekommene Masia zum Modellgut von Pere Rovira Rovira.