Clos du Couvent Grand Cru - AOC La Côte

Clos du Couvent Grand Cru - AOC La Côte 2016

Hoirie Rilliet

Schweiz, Waadt

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 14.80
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Feine Noten von Linden- und Holunderblüten, gepaart mit exotischen Fruchtaromen, aber auch eine Spur von Honig lassen sich in der Nase ausmachen. Der Auftakt im Bouquet ist vielversprechend und sortentypisch. So präsentiert sich der Grand Cru auch im Gaumen. Das spannende Zusammenspiel von verführerischem Süsseeindruck und von fruchtiger Säure passt. Der Clos du Couvent zeigt Körper, Fruchtigkeit und einen langen Nachhall im Finale.
Lagerstand prüfen... Einheit:70 cl Rebsorten:Chasselas Weinausbau:Im Edelstahltank ausgebaut Alkoholgehalt:12.5% Vol.
Genussreife:Optimal zwischen dem zweiten und vierten Jahr Aroma:breit, Holunderblüten, Honig, lang anhaltend (Abgang), Lindenblüten Passt gut zu:Amuse-bouche/Hors d'oeuvre, Apéro/Aperitif, Fisch, Geflügel, Gemüse, gereifter Käse, Käse, Süsswasserfisch, Weichkäse Trinktemperatur:9 - 11°
Hoirie Rilliet
Über das Weingut

Die Einzellage Clos du Couvent in Mont-sur-Rolle befindet sich in den höheren, nach Süden ausgerichteten Reblagen - «de Germany» genannt - oberhalb der bestens bekannten Rebgemeinde am Genfersee. Diese Lagen waren während des Mittelalters im Besitz verschiedener Grossgrundbesitzer sowie des Klosters in Romainmôtier. Zur Zeit der Reformation wechselten sie mehrmals den Besitzer. In der Mitte des 18. Jahrhunderts besass Louis Necker – daher rührt der Name der Reblage – der Onkel von Frau de Staël und der Bruder des Finanzministers von Ludwig XVI. diese Einzellage. Die Lage ist heute noch im Besitz der direkten Nachkommen. Der Clos du Couvent hat immer einen Qualitätswein von hohem Ansehen gekeltert. Die Rebberge werden mit der grösstmöglichen Aufmerksamkeit und unter Berücksichtigung der langen Tradition gepflegt.