Touriga Nacional DOC

Touriga Nacional DOC 2014

Quinta das Carvalhas

Portugal, Douro

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 18.50
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Die Aromatik ist vielschichtig, intensiv: schwarze Kirschen, Waldbeeren, reifere Fruchtaromen sowie Tabak, Rauch und eine Spur von animalischen Noten (Leder), ergänzt von zarten alkoholischen Noten, die an Rumtopf erinnern. Dieser erste Eindruck widerspiegelt sich im Gaumen, wo der mächtige, aber reife Gerbstoff auf eine frisch-fruchtige Struktur trifft. Der Sinneseindruck ist spannend und zeigt viele Facetten. Im lange anhaltenden Finale bietet dieser Rebsortenwein viel: Stoff, Körper, Struktur und Klasse.
Lagerstand prüfen... Einheit:75 cl Rebsorten:Touriga Nacional Weinausbau:Während 12 Monaten im Barrique (französische Eiche) ausgebaut Alkoholgehalt:14% Vol.
Genussreife:Optimal zwischen dem vierten und achten Jahr Aroma:Leder, Sauerkirsche, Tabak, Waldbeeren Passt gut zu:Eintopfgerichte, Fleisch, Geflügel, Getreiderisotto, Poulet, Poulet vom Grill, Reisgerichte, Rind, Rinds-Grilladen, Rindsbraten, Risotto, Schwein, Schweins-Grilladen, Schweinsbraten Trinktemperatur:16 - 18°
Quinta das Carvalhas
Über das Weingut

Das Douro-Tal gehört zu den spektakulären Landschaften, die einem den Atem rauben, wenn man in den Reben steht. Dank ihrer Einmaligkeit wurde die faszinierende Landschaft am 14. Dezember 2001 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. QUINTA DAS CARVALHAS gehört nicht nur zu den ältesten Weingütern der Region (1759), sondern auch zu den Besitztümern mit einem bedeutenden Anteil an eigenem Rebbestand. Hunderte von Hektaren in den steilsten Lagen entlang des Douro, wovon 121 Hektaren mit Reben bestockt sind, finden sich im Inventar der Quinta, was «Weingut» auf Portugiesisch heisst. Selten anzutreffen sind in diesem engen, vom Douro tief eingeschnittenen Tal Weingüter, die über terrassierte Rebparzellen mit unterschiedlichen Bodenverhältnissen, Steillagen und Expositionen verfügen. Auf der QUINTA DAS CARVALHAS wird man da mehr als nur fündig. Diese Vielfalt an Terroirs und Mikroklimaten erlaubt den Anbau einer Vielzahl von Rebsorten. Tinta Roriz, Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Barroca, Sousão, um nur einige Beispiele aus dem Rebsortenspiegel Portugals zu nennen, mögen für unsere Ohren noch fremdländisch tönen und exotisch anmuten, doch im Douro-Tal haben sie Tradition.