Prosecco Spumante Treviso Extra dry DOC

Prosecco Spumante Treviso Extra dry DOC O. J.

De Faveri

Italien, Veneto

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 12.90
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Die frisch-fruchtige Art dieses Prosecco zeigt sich in der Nase mit Zitrusfrüchten (Grapefruit), Steinobst (Apfel) und tropischen Früchten, die an Ananas und Melone erinnern und zieht sich im Gaumen bis in den langen Abgang durch. Was auf Anhieb gefällt ist die gradlinige, erfrischende Struktur und die prickelnde Perlage, die anhält und im Abgang mit der Fruchtigkeit viel Genuss vermittelt.
Lagerstand prüfen... Einheit:75 cl Rebsorten:Glera Weinausbau:Im Edelstahltank vinifiziert und ausgebaut Alkoholgehalt:11% Vol.
Genussreife:Optimal im ersten Jahr Aroma:Ananas, ausgewogen, Birne, Grapefruit, grüner Apfel (Granny Smith), lang anhaltend (Abgang), leicht, Melone, Pfirsich, prickelnd, Zitrone Passt gut zu:Apéro/Aperitif, Charcuterie, Fleisch, Gemüse Trinktemperatur:8 - 10°
De Faveri
Über das Weingut

Lucio De Faveri, ein diplomierter Oenologe, übernahm 1978 das Weingut seiner Eltern in der Ortschaft Bosco di Vidor. Auf den kalkhaltigen, mit Lehmschichten durchzogenen Böden, und mit der für italienische Verhältnisse relativ hohen Niederschlagsmenge gedeiht die Prosecco-Rebe prächtig. Im Gegensatz zu vielen in grösserem Stil produzierten und recht anspruchslosen Prosecco-Weinen grosser Genossenschaftskellereien der Region nördlich von Venedig wird sein Prosecco di Valdobbiadene DOC auf dem Weingut gekeltert und auch dort auf die Flasche gefüllt. Die feinperlige Spritzigkeit erhält der Prosecco durch die zweite Gärung. Anders als bei der klassischen Méthode Champenoise findet diese nicht in der Flasche, sondern im Edelstahltank statt.