Brunello di Montalcino DOCG

Brunello di Montalcino DOCG 1999

Tenuta Valdicava

Italien, Toscana 93/100 Robert Parker | 93/100 Wine Spectator

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 150.00
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Eine eindrückliche, reife – jedoch für den Jahrgang überraschend frische – Aromenpalette (Frucht, Tabak, Unterholz) von grosser Dichte und Klasse strömt aus dem Glas. Im Gaumen überzeugt der Brunello di Montalcino von Vincenzo Abbruzzese durch seine tiefgründige, nachhaltige, kompakte Struktur und seine gehaltvolle, elegante Textur. Der Abgang ist lange anhaltend, harmonisch und komplex – ein vielschichtiger, dichter Wein mit Eleganz und Harmonie, der zum Besten gehört, was diese Anbauregion hervorzubringen vermag!
Lagerstand prüfen... Einheit:150 cl Rebsorten:Sangiovese Grosso Weinausbau:Während mindestens 2 Jahren in Eichenfässern verschiedener Grössen und Herkunft ausgebaut und anschliessend auf der Flasche gereift Alkoholgehalt:13.5% Vol.
Genussreife:Optimal zwischen dem achten und fünfzehnten Jahr Aroma:ausgewogen, dicht, komplex, kräftig, lang anhaltend (Abgang), Tabak, Waldboden Passt gut zu:Fleisch, Pilzgerichte, Reisgerichte, Rind, Rindssteak, Risotto, T-Bone-Steak Trinktemperatur:17 - 19°
Prämierter Wein
Tenuta Valdicava
Über das Weingut

Der Grossvater von Vincenzo Abbruzzese ist auf dem Weingut aufgewachsen. Er konnte 1953 dieses Anwesen kaufen und schuf dadurch für seinen Enkel die Basis des heutigen Erfolgs. Vincenzo Abbruzzese keltert lediglich einige zehntausend Flaschen im Jahr. Davon werden, abhängig von der Qualität des Traubengutes, nur einige tausend Flaschen Brunello gemacht. Jeden Tag, ausser bei Regen, arbeitet Vincenzo Abbruzzese in den Reben. Denn hier – und nicht im Keller – entsteht gemäss seiner Überzeugung die Qualität des Weines. Demzufolge misst er dem Rebbau und der Pflege der Reben höchste Priorität bei, ohne jedoch die Kellerarbeiten zu vernachlässigen. Er keltert einzigartige Weine, die durch Persönlichkeit und Charakter zu überzeugen wissen.