Cantaloro IGT

Cantaloro IGT 2014

Avignonesi

Italien, Toscana

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 15.90
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Aus den eigenen Rebbergen, die zwischen den mittelalterlichen Städten Montepulciano und Cortona, in der südlichen Toskana liegen, kommt das Traubengut für diesen unkomplizierten, zugänglichen Roten, der durch seine saftigen Gerbstoffe mit Biss und seine fruchtige Struktur gefällt. In der Nase offenbart sich ein Mix von Kräuter- und Fruchtaromen, die intensiv und vielversprechend sind. Es ist ein Genusswein, der zu vielen Anlässen und Gelegenheiten passt und bei einem grossen Publikum beliebt ist. Beliebt, weil er die Vorstellung von einem typischen Toskanawein und der damit verbundenen Italianità perfekt ausdrückt.
Lagerstand prüfen... Einheit:75 cl Rebsorten:Cabernet Sauvignon, Merlot, Sangiovese Weinausbau:Der Jungwein von Sangiovese wird in traditionellen, grossen Eichenfässern aus Slowenien und der Rest während fünf Monaten im gebrauchten Barrique (zweite und dritte Verwendung) ausgebaut Alkoholgehalt:14% Vol.
Genussreife:Optimal zwischen dem zweiten und vierten Jahr Aroma:saftig Passt gut zu:Antipasti, Cannelloni, Fleisch, Lasagne, Pasta/Teigwaren, Pizza, Rind, Rinds-Grilladen, Spaghetti, Spaghetti Bolognese, Vorspeisen Trinktemperatur:15 - 17°
Avignonesi
Über das Weingut

Wenn der Wein aus Montepulciano heutzutage zu Recht in Italien und auf dem internationalen Wein-Parkett eine tragende Rolle spielt, so ist ein Grossteil des Verdienstes den Falvo-Brüdern zuzuschreiben. Nach der Hochzeit von Ettore Falvo mit Adriana Avignonesi wurde der Entschluss gefasst, das Weingut, das über Generationen gute Weine produzierte und über beste Reblagen verfügt, an die Spitze des italienischen Weinanbaus zu führen. Ein echtes Juwel ist die Fattoria Le Capezzine. Das Anwesen wurde 1986 erworben und mit viel Engagement restauriert. Es bildet nun den repräsentativen Mittelpunkt von Avignonesi. Von hier aus kam der Impuls, der zur Qualitätssteigerung des Vino Nobile di Montepulciano führte.