Lagone IGT

Lagone IGT 2014

Aia Vecchia

Italien, Toscana

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 48.00
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Die Aromapalette ist reich: Gewürznoten (Pfeffer, Süssholz, Zimt, Trüffel), rote Beeren (Kirsche, Erdbeere), Cassis, Brombeere, ein Hauch von Gemüse, Peperoni, Waldboden und Ausbauaromen (Karamell, Vanille, Kaffe). Unter der stoffigen Robe sind spürbare Tannine vorhanden, die mit der fruchtigen Säure für eine ausgeprägte Struktur verantwortlich sind. Die erstaunliche Vielseitigkeit ist das Ergebnis einer gekonnten Assemblage von verschiedenen Rebsorten. Das Finale ist von eindrücklicher Länge und Intensität.
Lagerstand prüfen... Einheit:150 cl Rebsorten:Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot Weinausbau:Während sechs Monaten im Barrique ausgebaut, anschliessend für sechs Monate auf der Flasche gelagert Alkoholgehalt:15% Vol.
Genussreife:Optimal zwischen dem dritten und achten Jahr Aroma:dicht, Heu, Karamel, kräftig, lang anhaltend (Abgang), Minze / Menthol, Paprika, Pfeffer, saftig, samtig/weich, Süssholz, Trüffel, Vanille, Waldboden, Zimt Passt gut zu:Apéro/Aperitif, Fleisch, Kalte Platte, Käseplatte, Lamm, Lamm-Grilladen, Pasta/Teigwaren, Rind, Rinds-Grilladen, Vorspeisen Trinktemperatur:16 - 18°
Aia Vecchia
Über das Weingut

Das Weingut, in einer neu definierten Weinanbauregion an der sonnigen Westküste der Toskana gelegen, gehört zu den Aufsteigern, die dank des weltweiten Erfolgs der so genannten «Supertuscans» in aller Munde sind. Die Rebberge von Aia Vecchia liegen in der Unterzone La California. Der Boden dort ist mager, karg und mit Schieferstein (calesto) durchsetzt. Die Wurzeln der Rebe müssen und können in diesem lockeren, bröckligen Boden tief eindringen, um an Wasser zu kommen. Die Besitzerfamilie Pellegrini ist überzeugt, dass die kleine, aber feine Region sogar eine noch grössere Zukunft vor sich hat, wenn sich die Winzer auf das grossartige Potenzial des Bodens, das einmalige Klima und auf die Assemblage berufen.