Corton-Bressandes Grand Cru AC

Corton-Bressandes Grand Cru AC 2004

Joseph Drouhin

Frankreich, Côte de Beaune

Verfügbarkeit: Auf Lager

Fr. 99.00
Die gewünschte Anzahl Flaschen ist leider nicht verfügbar!
ODER
Das Faszinierende an dem von weitem sichtbaren Corton-Hang ist das einmalige Terroir, das sowohl kräftige, körperreiche Rot- wie auch herrlich strukturierte Weissweine hervorbringt. Dabei sind die rötlichen, eisenhaltigen Böden dem roten Corton vorbehalten. Die Grand Cru-Lage CORTON-BRESSANDES liegt inmitten des steil abfallenden Hanges. Die südöstliche Ausrichtung und die wasserdurchlässigen Kalkböden schaffen die Basis für einen strukturierten, grossen Burgunder, der seine Authentizität und seinen Charakter zu offenbaren weiss. Das Bouquet ist verarbeitet, vielschichtig und nuancenreich. Der Reihe nach entfalten sich eine Vielzahl von Blumendüften, Fruchtaromen und dezente Noten, die uns an Waldaromen erinnern. Der Sinneseindruck ergibt sich aus einer Symbiose von feiner, ausgewogener Textur und delikater, fruchtiger, tiefgründiger Struktur. Die Nachhaltigkeit und die Harmonie dieses wunderschönen Klassikers von JOSEPH DROUHIN sind ganz einfach überzeugend und exemplarisch.
Lagerstand prüfen... Einheit:75 cl Rebsorten:Pinot Noir Weinausbau:Während 15 - 18 Monaten im Pièce (Holzfass aus französischer Eiche mit einem Fassungsvermögen von 228 Litern) ausgebaut Alkoholgehalt:13% Vol.
Genussreife:Optimal zwischen dem siebten und zwölften Jahr Aroma:Waldbeeren, Waldboden Passt gut zu:Fleisch, Fleischfondue/Fondue chinoise, Fondue Bourguignonne, gereifter Käse, Käse, Weichkäse, Wild Trinktemperatur:16 - 18°
Joseph Drouhin
Über das Weingut

1880 legte Joseph Drouhin den Grundstein für eine lange, erfolgreiche Familiengeschichte, die vom Wein und der Lebensfreude erzählt. Sein Sohn Maurice Drouhin konnte 1923 seinen grössten Erfolg verbuchen: Es gelang ihm, den wohl bekanntesten Rebberg in Beaune, den «Clos de Mouches», zu kaufen. Mit Robert Drouhin übernahm 1957 ein Vertreter der dritten Generation das Unternehmen. Er baute das Weingut im Sinne seines Grossvaters aus und erwarb prestigeträchtige Lagen. Vor über 40 Jahren kam die Expansion nach Chablis. Mittlerweile arbeitet die vierte Generation rund um die familieneigenen Rebberge (65 Hektaren in ausgewählten, hochklassierten Reblagen). Seit Generationen garantiert ein Name für Qualität und Kontinuität: Joseph Drouhin.